Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Hillary Clinton bei einer Wahlkampfveranstaltung in Virginia. Den neuesten Umfragen zufolge liegt sie in der Wählergunst mit 12 Punkten vor dem Republikaner Donald Trump.

KEYSTONE/EPA/MICHAEL REYNOLDS

(sda-ats)

Die demokratische Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton liegt einer neuen Reuters/Ipsos-Umfrage zufolge weiter deutlich vor ihrem republikanischen Rivalen Donald Trump. Die Umfrage wurde am Freitag veröffentlicht.

Der Vorsprung der ehemaligen Aussenministerin vor dem Milliardär betrug danach zwölf Prozentpunkte und war damit wenig verändert zur Umfrage der Vorwoche, als Clinton 13 Punkte vorne lag. Die neue Erhebung fand grösstenteils vor der Ernennung von Mike Pence zum Vizepräsidentschaftskandidaten statt.

Befragt wurden vom 11. bis 15. Juli knapp 1190 wahrscheinliche Wähler. 45 Prozent sprachen sich für Clinton aus, 33 Prozent für Trump. Die übrigen lehnten beide Kandidaten ab.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS