Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Für den hoffnungsvollen jungen Entlebucher Schwinger Joel Wicki fällt das Eidgenössische Fest aus. Er erleidet auf der Schwägalp einen Unterschenkelbruch.

Das Bergkranzfest auf der Schwägalp, das letzte bedeutende Fest vor dem Eidgenössischen in Estavayer-le-Lac (27./28. August), wurde Joel Wicki aus Sörenberg zum Verhängnis. Im 3. Gang gegen den Unspunnen-Sieger Daniel Bösch verletzte er sich. Was von aussen zuerst nach einer Knieverletzung aussah, stellte sich als Unterschenkelfraktur heraus, wie der Online-Dienst des "Schlussgang" meldet.

Für das Eidgenössische Fest verliert die Innerschweizer Mannschaft einen ihrer besten Trümpfe. Der erst 19-Jährige hätte mehr als nur eine Teamstütze sein können. Zusammen mit anderen Youngsters wie Armon Orlik, Samuel Giger, Pirmin Reichmuth, Remo Käser oder Matthias Aeschbacher hätte Joel Wicki die älteren Anwärter auf die Königskrone in Verlegenheit bringen können.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS