Alle News in Kürze

Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps verzichtet bei der Bekanntgabe des 23-köpfigen Aufgebots für die EM im eigenen Land auf grössere Überraschungen.

Angeführt wird das Kader, mit dem die Équipe Tricolore nach 1984 (EM) und 1998 (WM) erneut den Heimvorteil zum Titelgewinn nutzen will, von Antoine Griezmann und Paul Pogba.

Die Nichtnominierung von Mittelstürmer Karim Benzema, der in eine Erpressungsaffäre verwickelt ist, war bereits vor einigen Wochen beschlossen worden. Das Opfer, Auswahlkollege Mathieu Valbuena, wurde nun ebenfalls von Deschamps nicht berücksichtigt. Kurzfristig fiel Defensivspieler Mathieu Debuchy aus. Der Profi von Girondins Bordeaux verletzte sich beim 1:1 am Mittwoch im Ligaspiel gegen Meister Paris Saint-Germain ohne gegnerische Einwirkung am rechten Oberschenkel.

Die Franzosen treffen an der EM in der Gruppe A am 19. Juni auf die Schweiz. Am 10. Juni bestreiten sie in Paris das Eröffnungsspiel gegen Rumänien.

Frankreichs erstes Aufgebot für die EM-Endrunde in Frankreich. Tor: Benoît Costil (Rennes), Hugo Lloris (Tottenham), Steve Mandanda (Marseille). - Verteidigung: Patrice Evra (Juventus Turin), Christophe Jallet (Lyon), Laurent Koscielny (Arsenal), Bacary Sagna (Manchester City), Eliaquim Mangala (Manchester City), Jérémy Mathieu (FC Barcelona), Raphaël Varane (Real Madrid), Lucas Digne (AS Rom).

Mittelfeld: Yohan Cabaye (Crystal Palace), Lassana Diarra (Marseille), Ngolo Kanté (Leicester), Blaise Matuidi (Paris Saint-Germain), Paul Pogba (Juventus Turin), Moussa Sissoko (Newcastle). - Angriff: Kingsley Coman (Bayern München), André-Pierre Gignac (Tigres de Monterrey/MEX), Olivier Giroud (Arsenal), Antoine Griezmann (Atletico Madrid), Anthony Martial (Manchester United), Dimitri Payet (West Ham).

Reservisten: Alphonse Areola (Villarreal), Hatem Ben Arfa (Nice), Kévin Gameiro (FC Sevilla), Alexandre Lacazette (Lyon), Adrien Rabiot (Paris Saint-Germain), Morgan Schneiderlin (Manchester United), Djibril Sidibé (Lille), Samuel Umtiti (Lyon).

sda-ats

 Alle News in Kürze