Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Brand eines Lieferwagens in Lausen BL ist glimpflich ausgegangen. Verletzt wurde niemand.

Polizei Basel-Landschaft

(sda-ats)

Der Brand eines Lieferwagens in Lausen BL ist am Samstag glimpflich ausgegangen. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Das Fahrzeug wurde vollständig zerstört.

Der Lenker des Lieferwagens hatte am Samstagnachmittag kurz nach 14.45 Uhr auf der A22 in Lausen einen dumpfen Knall aus dem Motorenraum wahrgenommen, wie die Polizei Basel-Landschaft am Sonntag mitteilte.

Nachdem er das Fahrzeug auf dem Trottoir parkiert hatte, habe er bereits Flammen aus dem Motorenraum festgestellt. In der Folge sei das Fahrzeug rasch in Vollbrand geraten und vollständig ausgebrannt, schreibt die Polizei.

Die angerückte Feuerwehr habe das Feuer rasch löschen können. Der Lieferwagen habe aber Totalschaden erlitten und sei durch ein Abschleppunternehmen weggebracht worden. Als Brandursache stehe ein technischer Defekt im Vordergrund.

Während der Löscharbeiten kam es vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen und kurzfristiger Sperrung der Ausfahrt Lausen der A22 in Richtung Liestal.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS