Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Bedarf an mobilen Toiletten ist bei Grossereignissen, etwa der Fasnacht, besonders gross. (Archivbild)

KEYSTONE/URS FLUEELER

(sda-ats)

Die Industrieholding Looser verstärkt ihre Marktstellung bei den mobilen WC-Anlagen. Sie übernimmt über ihre Tochter Condecta die Nummer 3 im Markt, die WMS WC-Mietservice GmbH.

Looser vermietet bereits mit ihrer Firma Condecta/Mobi-Toil mobile WC-Häuschen und ist nach eigenen Angaben bisher die Nummer 2 im Markt. WMS ist laut Medienmitteilung vom Montag vorwiegend im Bausektor tätig. Durch diese ergänzende Akquisition baue Condecta die Präsenz in der Zentral- und Ostschweiz aus und rücke näher zum marktführenden Anbieter auf.

Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. WMS Mietservice beschäftigt rund 25 Mitarbeitende und erwirtschaftete in den letzten Jahren einen Umsatz von rund 3,3 Millionen Franken. Alle Beschäftigten werden übernommen und der Firmenname soll bestehen bleiben.

Looser war 2009 in das Geschäft mit mobilen Sanitäreinheiten eingestiegen. Sie übernahm damals Mobi-Toil mit 25 Angestellten und einem Umsatz von rund 4 Millionen Franken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS