Alle News in Kürze

Tom Lüthi hält am ersten Trainingstag zum GP von Amerika in Austin nur mit der erweiterten Spitze mit. Der Moto2-WM-Leader verliert als Achter eine Sekunde auf die Bestzeit des Spaniers Alex Rins.

Seit 2013, als auf dieser neu erbauten Strecke der erste Motorrad-Grand-Prix stattfand, ist Lüthi in Austin noch ohne Spitzenplatzierung geblieben. Bei der Premiere war er nach seinem in der Saisonvorbereitung erlittenen Ellbogenbruch noch nicht fit fürs Rennen. 2014 klassierte sich der Berner als Sechster, ein Jahr später resultierte hingegen nur der 12. Rang.

Unmittelbar hinter Lüthi reihte sich Dominique Aegerter als Neunter ein (0,987 Sekunden zurück). Der Oberaargauer hat bessere Erinnerungen an den Circuit im US-Bundesstaat Texas: 2014 wurde er hier Dritter. Gewohnt weit zurück lagen die zwei weiteren Schweizer in der Moto2-Klasse. Der Zürcher Jesko Raffin (23. am Freitag) und der Freiburger Robin Mulhauser (26.) büssten mehr als zweieinhalb Sekunden auf die Spitze ein.

Der Start zum Moto2-Rennen erfolgt am Sonntag um 19.20 Uhr Schweizer Zeit.

Wenig überraschend dominierte WM-Leader Marc Marquez (Honda) den ersten Trainingstag in der MotoGP-Kategorie. Der Spanier distanzierte auf dem Circuit in Texas, auf welchem er in den vergangenen drei Jahren jeweils das Rennen der Königsklasse gewann, die Konkurrenz um sieben Zehntel und mehr.

sda-ats

 Alle News in Kürze