Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Auf der Grossen Allmend in Bern haben Passanten am Donnerstag eine Leiche entdeckt. (Archivbild)

KEYSTONE/LUKAS LEHMANN

(sda-ats)

In Bern ist am Donnerstagabend ein Mann tot aufgefunden worden. Die regionale Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei gehen davon aus, dass er Opfer eines Gewaltdelikts geworden ist.

Passanten hätten die Leiche am Donnerstag gegen 21 Uhr auf der Grossen Allmend entdeckt, teilen sie am Freitag mit. Das ist ein grosses Freigelände im Nordosten Berns in der Nähe des Fussballstadions Stade de Suisse.

Die formelle Identifikation des Mannes steht noch aus. Doch haben die Ermittler bereits konkrete Hinweise zur Identität des Opfers. Diese werden aber mit Verweis auf die noch ausstehende formelle Identität nicht publik gemacht, wie eine Polizeisprecherin auf Anfrage sagte.

Aus ermittlungstaktischen Gründen sagt die Polizei auch nicht, wieso sie von einem Gewaltdelikt ausgeht. Staatsanwaltschaft und Polizei haben schon in der Nacht auf Freitag umfangreiche Ermittlungen aufgenommen und einen Zeugenaufruf erlassen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS