Alle News in Kürze

Polizei und Feuerwehr wurden in der Nacht auf Sonntag zu einem Brand in der Oltner Altstadt gerufen. In einem Pensionszimmer fanden sie eine leblose Person.

Kantonspolizei Solothurn

(sda-ats)

In einem Pensionszimmer in der Oltner Altstadt hat es in der Nacht auf Sonntag gebrannt. Der 52-jährige Mieter des Zimmers kam dabei ums Leben. Die Todes- und Brandursache sind noch nicht bekannt. Die Strafverfolgungsbehörden haben Ermittlungen eingeleitet.

Ein Bewohner der Wohngebäudes bemerkte den Brand in der Nacht auf Sonntag kurz vor 1.30 Uhr, wie Polizei des Kantons Solothurn am Sonntag mitteilte. Als die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr eintrafen, stellten sie im 4. Stock der Liegenschaft eine starke Rauchentwicklung aus einem Zimmer fest.

Beim Löscheinsatz fanden die Feuerwehrleute in dem Zimmer eine leblose Person. Es handelt sich dabei um den 52-jährigen Mieter. Die übrigen Bewohner der Pension konnten laut der Mitteilung rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden und blieben unverletzt. Gemäss einer ersten Schätzung dürfte der entstandene Schaden mehrere 10'000 Franken betragen.

sda-ats

 Alle News in Kürze