Alle News in Kürze

Tödlicher Unfall: Ein Fussgänger ist am Samstagmorgen auf der San-Bernardino-Route von einem Auto erfasst worden. (Archivbild)

KEYSTONE/KARL MATHIS

(sda-ats)

Ein Fussgänger ist am Samstag mitten im Ferienverkehr auf der Autobahn A13 auf der San-Bernardino-Route von einem Auto erfasst und getötet worden. Der Mann trug ein Festivalband des Shankra Festivals in Lostallo.

Die Polizei habe gegen 8 Uhr von dem Unfall erfahren, sagte Moritz Caderas gegenüber der Nachrichtenagentur sda. Der Sprecher der Kantonspolizei Graubünden bestätigte damit eine Meldung von blick.ch.

Der Lenker eines Personenwagens war laut Caderas vom San Bernardino in Richtung Tessin unterwegs, als er den Fussgänger zwischen Lostallo GR und Roveredo GR erfasste. Weitere Einzelheiten seien nach wie vor unklar, die Ermittlungen seien in vollem Gang.

Dieser Unfall dürfte der Grund dafür sein, dass am Reisewochenende nicht nur Stau vor dem Gotthard herrscht, sondern auch die Ausweichroute über den San Bernardino verstopft war: Wegen des Unfalls musste die A13 laut Viasuisse zwischen Lostallo und Roveredo vorübergehend gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Das Shankra Festival in Lostallo dauert vom 20. bis 24. Juli. Zu hören ist unter anderem Goa- und psychedelische Musik.

sda-ats

 Alle News in Kürze