Alle News in Kürze

Für Mathias Frank ist die Tour de France vorbei. Der erkrankte Luzerner muss das bedeutendste Radrennen aufgeben.

Frank, im Vorjahr hervorragender Gesamt-Achter der Tour, litt schon an den letzten Tagen unter Magenproblemen. Am Donnerstag im Teilstück zum Mont Ventoux hatte der 29-jährige Innerschweizer mehr als 25 Minuten eingebüsst. Zur 14. Etappe vom Samstag war der Leader der Westschweizer Equipe IAM noch als 31. der Gesamtwertung gestartet, mit gut 44 Minuten Rückstand.

Frank ist der erste der neun gestarteten Schweizer, der die Tour in Frankreich aufgeben musste. Bereits die Tour de Suisse hatte er nicht beenden können. Dort war er wegen einer starken Erkältung ausgestiegen.

sda-ats

 Alle News in Kürze