Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zum Oscar-Lunch gekommen: Emma Stone, Matt Damon und Natalie Portman.

KEYSTONE/AP Invision/DANNY MOLOSHOK

(sda-ats)

Es ist eine Art Schaulaufen vor der grossen Oscar-Nacht, wenn sich die Nominierten zum traditionellen Mittagessen versammeln. Beim Lunch schiessen sie Selfies und tauschen sich aus, bevor sie sich zum Gruppenfoto um eine lebensgrosse Oscar-Trophäe versammeln.

Mehr als 160 Oscar-Anwärter haben sich in diesem Jahr vor der Verleihung des wichtigsten Preises der Filmbranche in Beverly Hills getroffen. Mit dabei war am Montag unter anderem Emma Stone, die in der 14-fach nominierten Musical-Romanze "La La Land" neben Ryan Gosling die Hauptrolle spielt, wie der "Hollywood Reporter" berichtete.

Auch Nicole Kidman aus dem sechsfach nominierten "Lion" sowie Denzel Washington und Jeff Bridges aus den je vierfach nominierten Filmen "Fences" beziehungsweise "Hell or High Water" nahmen an dem Lunch Teil. Kidman zeigte sich im Overall, Natalie Portman, die für ihre Rolle in "Jackie" als beste Schauspielerin im Rennen ist, trug ein einfaches Kleid, das ihren Babybauch zeigte.

Musiker Pharrell Williams, der als Mitproduzent für das Drama "Hidden Figures" nominiert ist, erschien ganz locker mit grüner Baseballmütze und Pullover.

Die Stars hatten sichtlich Spass. Komponist und Schauspieler Lin-Manuel Miranda, der für seinen Song in dem Zeichentrickfilm "Vaiana" nominiert ist, veröffentlichte auf Twitter ein Foto von sich mit Matt Damon und Natalie Portman. "Du isst zu Mittag und sie tun dich auf ein riesiges Podest, um ein Abschlussball-Foto mit allen Nominierten zu machen", schrieb Miranda zu einem weiteren Bild.

Die Oscars werden unter Moderation von Late-Night-Talker Jimmy Kimmel am 26. Februar in Los Angeles zum 89. Mal verliehen.

SDA-ATS