Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dem Schweizer Meister aus Bern gelingt ein Saisonauftakt nach Mass. Der SCB gewinnt gegen die SCL Tigers problemlos mit 6:2 und ist nach der ersten NLA-Vollrunde der erste Leader.

Bereits nach gut drei Minuten führten die Berner 2:0, nach Toren der beiden ausländischen Neuzuzüge Mark Arcobello und Maxim Noreau. Nach 14 Minuten führte der Meister der letzten Saison schon entscheidend mit 4:1 - für den neuen Trainer Kari Jalonen der perfekte Start.

Eine Überraschung gelang Kloten, das im Hallenstadion die ZSC Lions mit 3:2 nach Penaltyschiessen bezwang. Während im Zürcher Derby in der Verlängerung kein Treffer fiel, setzten sich Davos (3:2 auswärts gegen Ambri-Piotta) dank Doppeltorschütze Marc Wieser und Fribourg-Gottéron (3:2 gegen Genève-Servette) dank Julien Sprunger in der neuen Drei-gegen-drei-Overtime durch.

Hinter Bern reihten sich in der Tabelle nach der ersten Runde Zug und Lausanne ein. Der EVZ siegte nicht zuletzt dank zweier Tore von NHL-Rückkehrer Raphael Diaz 4:3 gegen Playoff-Finalist Lugano. Weniger erfolgreich verlief die Rückkehr in die NLA für Jonas Hiller. Lausanne vermieste dem Torhüter das Debüt für Biel mit einem 2:1-Auswärtssieg.

Resultate/Rangliste

Resultate: Ambri-Piotta - Davos 2:3 (1:2, 0:0, 1:0, 0:1) n.V. Bern - SCL Tigers 6:2 (4:1, 1:1, 1:0). Biel - Lausanne 1:2 (0:1, 1:1, 0:0). Fribourg-Gottéron - Genève-Servette 3:2 (0:0, 2:0, 0:2, 1:0) n.V. ZSC Lions - Kloten 2:3 (1:0, 1:2, 0:0, 0:0) n.P. Zug - Lugano 4:3 (0:1, 3:0, 1:2).

Rangliste: 1. Bern 1/3. 2. Zug 1/3. 3. Lausanne 1/3. 4. ZSC Lions 2/3. 5. Davos 1/2. 5. Kloten 1/2. 7. Fribourg-Gottéron 1/2. 8. Ambri-Piotta 2/2. 9. Genève-Servette 1/1. 10. Lugano 1/0. 11. Biel 1/0. 12. SCL Tigers 1/0.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS