Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Abgang nach nur fünf Monaten: Marcus Meyer war seit April Chef von Navyboot. (Archiv)

Keystone/GAETAN BALLY

(sda-ats)

Philippe Gaydoul muss bei Navyboot wieder ran. Chef Marcus Meyer geht nach nur fünf Monaten. Besitzer Gaydoul übernimmt den Chefposten erneut. Eigentlich hatte er sich nach der Einstellung des Deutschen vom operativen Geschäft zurückziehen wollen.

Marcus Meyer stellt sein Amt aus familiären Gründen per sofort zur Verfügung. Regina Essig, Sprecherin der Gaydoul Group, bestätigte eine Meldung des Internetportals handelszeitung.ch vom Donnerstag. Der 51-Jährige hatte seinen Posten erst im April angetreten. Meyer übernahm damals von Gaydoul, der die Schuhmarke, die er 2008 gekauft hatte, selbst führte.

Eigentümer und Verwaltungsratspräsident Gaydoul übernehme nun bis auf weiteres wieder die Führung von Navyboot, erklärte die Sprecherin. Zu den Gründen für Meyers Rücktritt machte sie keine genaueren Angaben.

Meyer war seit Mitte 2015 Mitglied des Verwaltungsrats bei Navyboot. Der Deutsche war zuvor Managing Director bei Geox und baute die Marke in den Märkten Deutschland, Österreich und Schweiz auf.

Navyboot schrieb 2015 rote Zahlen, dennoch hielt die Firma an ihren Wachstumsplänen fest. In diesem Jahr sollen mehrere neue Läden eröffnet werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS