Alle News in Kürze

Manuel Neuer wird neuer Captain der deutschen Nationalmannschaft und löst damit Bastian Schweinsteiger ab.

Bundestrainer Joachim Löw verkündete am Donnerstag die mit Spannung erwartete Personalie. Der 30-jährige Neuer ist der erste Torhüter im Captainamt seit Oliver Kahn, der bis 2004 die Binde trug. Bereits für die Europameisterschaft in Frankreich hatte Löw seinen Torhüter in diesem Sommer zum Turniercaptain gekürt, da Schweinsteiger in den ersten Partien nicht in der Startelf stand.

Neuer löst damit Bastian Schweinsteiger ab, der gestern beim Freundschaftsspiel gegen Finnland (2:0) zum 121. und letzten Mal für die DFB-Auswahl auflief.

Am Sonntag soll Neuer in seinem 72. Länderspiel die DFB-Auswahl in Oslo gegen Norwegen in die Qualifikation für die WM 2018 führen. Er debütierte am 2. Juni 2009 beim 7:2 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate. Zwei Jahre später wechselte er von seinem Heimatklub Schalke 04 zum FC Bayern München, mit dem er seither unter anderem die Champions League, den Weltpokal und vier deutsche Meistertitel gewann. 2011 und nach dem Weltmeistertitel 2014 wurde Neuer zu Deutschlands Fussballer des Jahres gekürt.

sda-ats

 Alle News in Kürze