Alle News in Kürze

Nico Müller fährt beim 8. Rennen der DTM-Saison auf dem Norisring sensationell zum Sieg. Der Berner Oberländer verdient sich seinen Premieren-Sieg im Audi auch dank einer klugen Taktik.

Müller wartete mit dem Reifenwechsel am längsten zu, kam unmittelbar vor dem Briten Tom Blomqvist auf die Strecke zurück und gab die Spitzenposition bis ins Ziel nicht mehr ab. "Alter Schweizer, leck mich am Arsch", funkte Teamchef Hans-Jürgen Abt an den 24-jährigen Thuner. "Herzlichen Glückwunsch."

Müller ist nach Marcel Fässler (3 Siege) erst der zweite Schweizer der ein Rennen der DTM-Serie gewinnen konnte. Bereits beim Saisonauftakt am Hockenheimring hatte er nach der ersten Pole-Position seiner Karriere als Dritter den Sprung aufs Podest geschafft. Nach 8 von 18 Rennen liegt Müller in der Fahrerwertung auf Position 7.

sda-ats

 Alle News in Kürze