Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Herz der Mehrheit der Deutschen schlägt am stärksten für Nachbar Österreich. (Bild googlemaps)

googlemaps

(sda-ats)

Österreich ist das Nachbarland, mit dem sich die Menschen in Deutschland am stärksten verbunden fühlen. Die Schweiz folgt abgeschlagen auf Platz vier.

Wenn erwachsene Deutsche gefragt werden, welchem Nachbarland sie sich auf persönlicher Ebene am nächsten fühlen, lautet die meistgenannte Antwort Österreich. Das ergab eine Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa.

26 Prozent nannten Österreich, es folgen die Niederlande (17 Prozent), Frankreich (13 Prozent), Dänemark und die Schweiz (jeweils 8 Prozent), Polen und die Tschechische Republik (jeweils 3 Prozent) und danach Belgien und Luxemburg (jeweils 2 Prozent). Der Rest machte keine Angabe.

Wer die Menschen fragt, was ihre gefühlte Identität am besten beschreibe, erhält demnach von 31 Prozent die Antwort "Ich bin Deutscher". 13 Prozent fühlen sich mehr ihrer Region verbunden (also etwa als Schwabe), 12 Prozent einer Stadt, 11 Prozent ihrem Bundesland und jeweils 10 Prozent behaupten von sich, in erster Linie "Europäer" oder gar "Weltbürger" zu sein. Der Stadtteil oder das Viertel ist 3 Prozent am wichtigsten, ein anderes Land (zum Beispiel die Türkei) lediglich 2 Prozent, der Rest nannte Sonstiges oder machte keine Angabe.

Vom "Deutschsein"

Der YouGov-Umfrage zufolge verbindet eine grosse Mehrheit von 61 Prozent mit "Deutschsein" etwas Positives (31 Prozent "sehr positiv", 30 Prozent "eher positiv"). Ein Viertel (26 Prozent) sieht im Deutschsein "etwas Neutrales", 6 Prozent finden es "eher negativ", 2 Prozent "sehr negativ".

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS