Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dunkel und nass war es in Muotathal, als der Lenker dieses Quads die Kontrolle über sein Kleinfahrzeug verlor und die Kurve nicht kriegte.

Kantonspolizei Schwyz

(sda-ats)

Mehrere Knochen hat sich der Lenker eines Quads bei einem Selbstunfall in Muotathal gebrochen. Der 48-Jährige verlor in der Nacht auf Freitag die Kontrolle über sein Fahrzeug. Ein Atemtest auf Alkohol fiel positiv aus.

Bei der Verzweigung Stützli/Bisithalerstrasse kippte das Fahrzeug nach Mitternacht in einer Kurve auf die linke Seite und kam auf dem Trottoir zum Stillstand, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Der Rettungsdienst brachte den Fahrer ins Spital. Nach dem positiven Resultat der Atemalkoholprobe musste der Verunfallte eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS