Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Judoka Rafaela Silva holt die erste Goldmedaille für Gastgeber Brasilien an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Die 24-Jährige, die in einer Favela in Rio nur wenige Kilometer vom Olympiapark entfernt aufgewachsen ist, triumphierte im Limit bis 57 kg.

Die Weltmeisterin von 2013 besiegte im Final Sumiya Dorjsuren aus der Mongolei mit Waza-Ari. Für Silva ist es die erste Olympia-Medaille. Das Publikum in Rio hatte die Brasilianerin den gesamten Tag über lautstark unterstützt und bejubelt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS