Alle News in Kürze

An den Paralympics in Rio de Janeiro verpasst der WM-Dritte Bojan Mitic (Hochdorf) im Final über 100 m als Fünfter das Podest um 42 Hundertstel.

Unzufrieden war Mitic mit seinem fünften Rang nicht. "Die Klassierung entspricht der Realität. Eine Medaille lag zwar nicht ausser Reichweite, aber die Gegner hätten etwas schwächeln müssen. Es war schon in London absehbar, dass in unserer Kategorie die Jungen nachrücken würden", sagte der 31-Jährige.

Marcel Hug (Neunkirch), Silbermedaillengewinner über 5000 m, und Manuela Schär (Kriens) erreichten über 1500 m erwartungsgemäss den Final. Dort treffen die beiden Schweizer Teamleader auf hochklassige Konkurrenz. Hug bekommt es erneut mit der thailändischen Übermacht zu tun, bei Schär sind es drei Amerikanerinnen.

Catherine Debrunner (Mittendorf) dagegen schied über 1500 m als Fünfte im Halbfinal aus. Ihr wurde zum Verhängnis, dass der zweite Lauf mit Manuela Schär extrem schnell war. Die beiden Nottwiler Beat Bösch (400 m) und Tobias Lötscher (1500 m) verpassten als Siebte ihres Halbfinals ebenfalls den Einzug in den Final.

sda-ats

 Alle News in Kürze