Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Für Sébastien Reichenbach beginnt die Andalusien-Rundfahrt erfreulich: Der Schweizer Radprofi vom französischen FDJ-Team spurtet in der 1. Etappe aufs Podest.

Reichenbach kam nach 155 Kilometern in Malaga als Dritter hinter dem renommierten spanischen Sieger Alejandro Valverde und dem Niederländer Wout Poels ins Ziel.

Für seine gute Leistung benötigte der 27-jährige Unterwalliser aus Martigny auch ein bisschen Glück. Unter dem Kommando von Alberto Contador hatte sich gegen das Ziel hin eine vier Mann starke Spitzengruppe gebildet, die das Tempo für eine Weile merklich verlangsamte. Reichenbach konnte dies zusammen mit Poels nutzen, um rund drei Kilometer vor dem Ziel aufzuschliessen.

Die Andalusien-Rundfahrt, die Ruta del Sol, dauert über fünf Etappen bis Sonntag.

SDA-ATS