Alle News in Kürze

Nico Rosberg startet im Mercedes optimal zu seinem Heim-Grand-Prix in Hockenheim. Der Deutsche fährt am ersten Trainingstag zweimal Bestzeit vor seinem Teamrivalen Lewis Hamilton.

Am Morgen war Rosberg auf seiner besten Runde gut drei Zehntel schneller als Hamilton, am Nachmittag liess er den Engländer um knapp vier Zehntel hinter sich. Der beide Male drittplatzierte Sebastian Vettel im Ferrari lag bereits über 1,1 Sekunden respektive knapp sechs Zehntel hinter seinem deutschen Landsmann zurück.

Rosberg war der bisher letzte Sieger des Grossen Preises von Deutschland. Vor zwei Jahren hatte er in Hockenheim gewonnen, in der vergangenen Saison, in der der Nürburgring als alternierende Station zum Zuge gekommen wäre, wurde das Rennen wegen finanziellen Problemen der Veranstalter in der Eifel nicht durchgeführt. Hamilton triumphierte in Deutschland schon zweimal, 2008 siegte er in Hockenheim, 2011 in Nürburg.

Die Fahrer des Teams Sauber, Markus Ericsson und Felipe Nasr, belegten im ersten Training die Plätze 11 und 21, im zweiten die Plätze 18 und 22.

Hockenheim. Grand Prix von Deutschland. Freies Training. Erster Teil: 1. Nico Rosberg (GER), Mercedes, 1:15,517. 2. Lewis Hamilton (GBR), Mercedes, 0,326 zurück. 3. Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 1,150. 4. Kimi Räikkönen (FIN), Ferrari, 1,335. 5. Max Verstappen (NED), Red Bull-Renault, 1,410. 6. Daniel Ricciardo (AUS), Red Bull-Renault, 1,572. 7. Fernando Alonso (ESP), McLaren-Honda, 1,666. 8. Jenson Button (GBR), McLaren-Honda, 2,095. 9. Daniil Kwjat (RUS), Toro Rosso-Ferrari, 2,491. 10. Carlos Sainz (ESP), Toro Rosso-Ferrari, 2,527. 11. Marcus Ercsson (SWE), Sauber-Ferrari, 2,681. Ferner: 19. Felipe Nasr (BRA), Sauber-Ferrari, 3,444. - 22 Fahrer im Training.

Zweiter Teil: 1. Rosberg 1:15,614. 2. Hamilton 0,394. 3. Vettel 0,594. 4. Verstappen 0,842. 5. Ricciardo 0,876. 6. Räikkönen 0,898. 7. Nico Hülkenberg (GER), Force India, 1,167. 8. Button 1,473. 9. Sergio Perez (MEX), Force India-Mercedes, 1,534. 10. Alonso 1,611. Ferner: 18. Ericsson 2,516. 22. Nasr 3,681. - 22 Fahrer im Training.

sda-ats

 Alle News in Kürze