Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der frühere englische und Schweizer Nationaltrainer Roy Hodgson könnte bei Leicester City in den Fussball zurückkehren.

Der Premier-League-Klub befindet sich in Kontakt mit dem 69-Jährigen, der schon im Dezember angekündigt hatte, nicht im Ruhestand verbleiben zu wollen. "Das Alter hat noch nie eine Rolle gespielt. Ich fühle mich fit", sagte der ehemalige GC-, Xamax- und Inter-Coach damals dem TV-Sender "Sky Sports".

Nach Informationen der "Daily Mail" haben die Verantwortlichen der Foxes Hodgson bereits angerufen und ihn als Kandidaten ins Visier genommen. Klubbesitzer Vichai Srivaddhanaprabha soll dies höchstpersönlich veranlasst haben. Hodgson trat nach der verpatzten EM von England im vergangenen Jahr zurück und hat seither keine Mannschaft mehr trainiert.

Ob Leicester in dieser Saison überhaupt einen neuen Trainer verpflichtet, ist aber noch nicht sicher. Interimscoach Craig Shakespeare hat durch den 3:1-Sieg gegen Liverpool am Montag Werbung in eigener Sache gemacht und könnte zumindest bis Saisonende als Chefcoach im Amt bleiben.

SDA-ATS