Die Schweizer Davis-Cup-Equipe kämpft am Freitag und Samstag in Bratislava gegen die Slowakei um den Verbleib in der Weltgruppe. Sandro Ehrat bestreitet die Auftaktpartie gegen Martin Klizan.

Nach Ehrats Auftakt (ab Freitag, 17.00 Uhr) bekommt es Teamleader Henri Laaksonen (ATP 110) mit Andrej Martin (ATP 114) zu tun. Dies ergab die Auslosung vom Donnerstag.

Für das Doppel vom Samstag (ab 16.00 Uhr) sind Laaksonen und Marc-Andrea Hüsler (ATP 287) vorgesehen. Danach müsste es nach Plan zum Match zwischen Klizan und Laaksonen kommen. Die Aufstellungen für Samstag können bis eine Stunde vor Spielbeginn geändert werden.

Die Nomination Ehrats als zweiten Einzelspieler neben Laaksonen entspricht der Papierform. Der 28-jährige Schaffhauser, der Ende 2018 nach längerer Auszeit zurückgekehrt und seither auf ITF-Stufe vier Turniere gewonnen hat, kann seine Stärken auf Sand gut ausspielen.

Für die Schweiz geht es in Bratislava um den Verbleib in der Weltgruppe. Die diesjährige Finalrunde vom November hat das Team von Captain Severin Lüthi im Februar gegen Russland - ebenfalls ohne Roger Federer und Stan Wawrinka - verpasst (1:3 in Biel).

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.