Alle News in Kürze

Der FC Schaffhausen verschafft sich im Abstiegskampf der Challenge League etwas Luft. Das Team von Axel Thoma feiert beim 3:1 zuhause gegen Chiasso den zweiten Sieg in Folge.

Schaffhausen verdiente sich den Sieg in der zweiten Halbzeit. Nach einem 0:1-Pausenrückstand steigerte sich die Mannschaft von Axel Thoma gewaltig und wendete die Partie dank den Toren von Mirko Facchinetti, Gianluca Frontino und Deniz Mujic. Damit hat sich Schaffhausens Situation im Abstiegskampf wieder etwas entschärft. Weil Schlusslicht Le Mont am Samstag in Wohlen 1:2 verlor, beträgt der Vorsprung auf den Tabellenletzten nun fünf Punkte.

Im zweiten Spiel vom Sonntag setzte sich Neuchâtel Xamax in Biel 2:0 durch und festigte damit Platz 3. Sions Leihgabe Chadrac Akolo traf für die Neuenburger doppelt.

Im letzten Spiel der 26. Challenge-League-Runde empfängt Leader Lausanne am Montag den FC Aarau. Der Vorsprung der Waadtländer auf Verfolger Wil, das am Samstag in Winterthur 2:1 gewann, beträgt drei Punkte und zwei Mehrspiele.

Schaffhausen - Chiasso 3:1 (0:1)

1282 Zuschauer. - SR Superczynski. - Tore: 24. Cortelezzi (Foulpenalty) 0:1. 52. Facchinetti (Handspenalty) 1:1. 61. Frontino 2:1. 77. Mujic 3:1. - Bemerkungen: 32. Chiasso-Goalie Guatelli lenkt Ball an die eigene Latte. 74. Gelb-Rote Karte gegen Diarra (Chiasso).

Biel - Neuchâtel Xamax 0:2 (0:1)

2016 Zuschauer. - SR Jancevski. - Tore: 8. Akolo 0:1. 63. Akolo 0:2. - Bemerkungen: 74. Gelb-Rote Karte gegen Popara (Biel). 79. Xamax-Goalie Walthert hält Foulpenalty von Marchesano.

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 24/47. 2. Wil 26/44. 3. Neuchâtel Xamax 26/39. 4. Aarau 25/35. 5. Winterthur 25/35. 6. Wohlen 26/32. 7. Biel 26/30. 8. Schaffhausen 25/29. 9. Chiasso 26/29. 10. Le Mont 25/24.

sda-ats

 Alle News in Kürze