Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Scheune in Gontenschwil AG brannte lichterloh. Noch steht nicht fest, ob das Feuer durch 1.-August-Feuerwerk verursacht wurde.

KAPO AG

(sda-ats)

Beim Brand einer Scheune in Gontenschwil ist am Montagabend ein Sachschaden von rund 150'000 Franken entstanden. Ob das Feuer durch 1.-August-Feuerwerk ausgelöst wurde, steht noch nicht fest.

Vom Brand betroffen war ein Landwirtschaftsbetrieb im Gebiet "Birch", wie die Aargauer Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Als die Feuerwehr Gontenschwil-Zetzwil eintraf, stand die Scheune bereits in Vollbrand.

Sie wurde ein Raub der Flammen. Es gelang der Feuerwehr, das unmittelbar angrenzende Wohnhaus vor den Flammen zu schützen. Menschen oder Tiere wurde nicht verletzt. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Kantonspolizei nahm Ermittlungen auf.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS