Alle News in Kürze

Neben Nino Schurter selektioniert Swiss Olympic mit Jolanda Neff, Linda Indergand sowie Mathias Flückiger und Lars Forster insgesamt fünf Mountainbiker für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro.

Alle fünf Athleten haben sowohl die nationalen als auch die internationalen Leistungskriterien erfüllt.

Für den 30-jährigen Schurter ist es nach Peking 2008 (Bronze) und London 2012 (Silber) seine dritte Olympia-Teilnahme. Der 27-jährige Flückiger und der 22-jährige Forster, die in dieser Saison mit je zwei Top-6-Klassierungen an Weltcuprennen auf sich aufmerksam machten, sind hingegen zum ersten Mal dabei.

Neff und Indergand geben ebenfalls ihr Olympia-Debüt. 2015 nahmen die beiden Mountainbikerinnen jedoch an den erstmals durchgeführten Europa-Spielen in Baku teil. Dabei sicherte sich die zweifache Weltcupsiegerin Neff die Goldmedaille im Cross Country. Die 23-jährige St. Galler Rheintalerin wurde zudem auch für das olympische Strassenrennen in Rio selektioniert.

Nach den Selektionen im Mountainbike umfasst die Schweizer Olympia-Delegation 49 Sportler. Weitere Selektions-Entscheide werden gestaffelt bis am 18. Juli 2016 gefällt.

sda-ats

 Alle News in Kürze