Das Schweizer Basketball-Nationalteam erleidet vier Tage nach der Niederlage in Island in der EM-Vorqualifikation einen weiteren Rückschlag. Sie unterliegt in Portugal mit 68:84.

Den gleichen Gegner hatten die Schweizer zum Start der Qualifikation daheim geschlagen. Auch auswärts in Sines sah es zunächst gut aus. NBA-Star Clint Capela und seine Teamkollegen führten nach drei Minuten 10:0. Doch rasch gewannen die Portugiesen die Oberhand und feierten letztlich einen ungefährdeten Sieg. Capela war mit enttäuschenden 13 Punkten der beste Werfer der Schweizer.

Portugal kann sich am Samstag in Island mit einem Erfolg den Gruppensieg und damit den Vorstoss in die eigentliche EM-Qualifikation sichern. Die Schweiz, die nur noch eine kleine Chance aufs Weiterkommen hat, trifft am kommenden Mittwoch in Montreux auf Island.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.