Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Schweizer Handball-Nationalteam gewinnt in Schaffhausen das erste von zwei Testspielen gegen Weissrussland 32:28. Bei den Schweizern überzeugt der junge Schaffhauser Lucas Meister.

Trotz einiger namhafter Absenzen hinterliess die SHV-Auswahl in der 12. Partie unter Michael Suter abermals einen stabilen und gleichermassen erfrischenden Eindruck. Die neue Generation demonstrierte mit diversen Offensiv-Aktionen, dass mit ihr künftig auch auf grösseren Bühnen wieder zu rechnen sein wird.

Meister beispielsweise, das 20-jährige Talent aus den Reihen der Kadetten, spielte sich gegen die Osteuropäer als sechsfacher Torschütze mit einer hundertprozentigen Erfolgsquote in den Fokus. Er und Andy Schmid, der elf Treffer markierte und die Partie perfekt lenkte, stellte den Achtelfinalisten der letzten WM vor erhebliche Probleme.

SDA-ATS