Alle News in Kürze

Bei der schweren frontalen Kollision wurden beide Autos total beschädigt.

Kapo GL

(sda-ats)

Bei einem frontalen Zusammenstoss zweier Autos am Montag zwischen Bilten und Niederurnen im Glarnerland ist eine 22-jährige Lenkerin im Bereich des Bauches verletzt worden. Die Personenwagen wurden total beschädigt.

Wie die Glarner Polizei am Dienstag mitteilte, war ein 26-jähriger Schweizer kurz unaufmerksam gewesen und dabei mit dem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte dessen Auto frontal mit einem entgegenkommenden Personenwagen einer 22 Jahre alten Fahrerin.

Die junge Frau war nach dem Zusammenstoss laut Polizei ansprechbar. Sie erlitt unbestimmte Verletzungen im Bauch. Die Rega flog sie nach Zürich ins Stadtspital Triemli.

Den Unfallverursacher fuhr eine Ambulanz zur Kontrolle nach Glarus ins Kantonsspital. Die Strecke zwischen Bilten und Niederurnen blieb nach dem Unfall für eine Stunde gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Der Unfallhergang wird untersucht.

sda-ats

 Alle News in Kürze