Sofia Goggia gewinnt erstmals im Weltcup


 Alle News in Kürze

Die Italienerin Sofia Goggia gewinnt die Abfahrt in Jeongseon und feiert ihren ersten Weltcup-Sieg. Die Italienerin schlägt die favorisierte Amerikanerin Lindsey Vonn um sieben Hundertstel.

Bestklassierte Schweizerinnen waren Jasmine Flury und Corinne Suter als Siebente beziehungsweise Neunte. Jasmine Flury ist damit so gut klassiert wie noch nie im Weltcup und qualifizierte sich bei letzter Gelegenheit für das Weltcup-Finale in Aspen. Als zweite Schweizer Abfahrerin wird in Colorado Corinne Suter dabei sein. Michelle Gisin wurde in ihrer vierten Weltcup-Abfahrt Zwölfte. Die Engelbergerin verpasste die Startberechtigung für die letzten Weltcup-Abfahrt des Winters ebenso wie Fabienne Suter, die nach Rang 19 in Jeongseon in der Disziplinen-Wertung nunmehr Platz 26 einnimmt. Die ersten 25 dürfen teilnehmen.

Jasmine Flury, Corinne Suter und Michelle Gisin waren im ersten Drittel der Strecke deutlich schneller unterwegs gewesen als Sofia Goggia. Jasmine Flury wies bei der zweiten Zwischenzeit 45 Hundertstel, Corinne Suter 62 Hundertstel und Michelle Gisin sogar 71 Hundertstel Vorsprung auf.

Neun Podestplätze weist Sofia Goggia in ihrer Saisonbilanz aus, gewonnen hatte sie allerdings noch nie. Nun aber, bei der Olympia-Hauptprobe in Südkorea, schlug für die stets fröhliche Italienerin die grosse Stunde. Der Sieg kommt überraschend, zumal Lindsey Vonn in den beiden Trainings einen bestechenden Eindruck hinterlassen hatte und zweimal Bestzeit gefahren war.

Die sieben Hundertstel sind exakt jene Differenz, mit der Lindsey Vonn in der WM-Abfahrt in St. Moritz das Duell um die Bronzemedaille gegen Sofia Goggia zu ihren Gunsten entschieden hatte. Die Weltmeisterin Ilka Stuhec belegte Platz 3, so dass die Entscheidung im Kampf um den Sieg in der Disziplinen-Wertung beim Saisonabschluss in Aspen fallen wird. Die Slowenin führt das Klassement mit 97 Punkten Vorsprung an.

Jeongseon (KOR). Weltcup-Abfahrt der Frauen: 1. Sofia Goggia (ITA) 1:38,80. 2. Lindsey Vonn (USA) 0,07 zurück. 2. Ilka Stuhec (SLO) 0,23. 4. Laurenne Ross (USA) 0,58. 5. Tamara Tippler (AUT) 0,61. 6. Stacey Cook (USA) 0,62. 7. Jasmine Flury (SUI) 0,78. 8. Johanna Schnarf (ITA) 1,01. 9. Corinne Suter (SUI) 1,11. 10. Verena Stuffer (ITA) 1,12. Ferner: 12. Michelle Gisin (SUI) 1,23. 19. Fabienne Suter 1,64. 28. Priska Nufer (SUI) 2,79. 40. Joana Hählen (SUI) 4,59. - 47 Fahrerinnen gestartet, 41 klassiert. - Ausgeschieden u.a.: Tina Weirather (LIE).

SDA-ATS

 Alle News in Kürze