Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC St. Gallen tätigt einen gewichtigen Transfer in der Abwehr. Aus der 2. Bundesliga wechselt der Tunesier Karim Haggui zu den Ostschweizern.

Zuletzt hatte der 32-jährige Karim Haggui für Fortuna Düsseldorf in der 2. Bundesliga gespielt. Als Captain der Fortuna absolvierte der Tunesier in der letzten Saison 29 Meisterschaftsspiele. In der 1. Bundesliga kam Haggui zwischen 2006 und 2015 für Hannover, Bayer Leverkusen und den VfB Stuttgart zu insgesamt 172 Einsätzen.

In St. Gallen soll Haggui die junge Abwehr mit seiner Routine führen. Diese bringt er durchaus mit: Neben den insgesamt zehn Jahren in Deutschland absolvierte er auch 41 Partien im Europacup sowie 82 Länderspiele für Tunesien.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS