Alle News in Kürze

Ohne die Champions-League-Sieger Dani Carvajal und Isco bestreitet Titelverteidiger Spanien die EM-Endrunde in Frankreich.

Nationaltrainer Vicente del Bosque strich den 24-jährigen Aussenverteidiger Carvajal wie erwartet aus dem Aufgebot und ersetzte ihn durch Hector Bellarin von Arsenal.

Carvajal hatte sich im Champions-League-Final am Samstag gegen Atletico Madrid eine Verletzung am rechten Oberschenkel zugezogen.

Nicht im 23-köpfigen EM-Kader berücksichtigt wurden neben Carvajal noch die Mittelfeldspieler Isco (Real Madrid) und Saul (Atletico Madrid).

In der EM-Vorrunde spielt das Team der Stars um Andres Iniesta, Iker Casillas, Gerard Piqué und Sergio Ramos gegen Tschechien, die Türkei und Kroatien.

Spaniens 23-Mann-Kader für die EM-Endrunde in Frankreich. Tor: Iker Casillas (FC Porto), David de Gea (Manchester United), Sergio Rico (FC Sevilla).

Abwehr: Hector Bellarin (Arsenal), Juanfran (Atletico Madrid), Gerard Piqué (FC Barcelona), Sergio Ramos, (Real Madrid), Marc Bartra (FC Barcelona), Jordi Alba (FC Barcelona), Cesar Azpilicueta (Chelsea).

Mittelfeld: Mikel San José (Athletic Bilbao), Bruno Soriano (Villarreal), Koke (Atletico Madrid), Thiago Alcantara (Bayern München), David Silva (Manchester City), Lucas Vazquez (Real Madrid), Sergio Busquets (FC Barcelona), Cesc Fabregas (Chelsea), Andres Iniesta (FC Barcelona).

Angriff: Nolito (Celta Vigo), Pedro Rodriguez (Chelsea), Alvaro Morata (Juventus Turin), Aritz Aduriz (Athletic Bilbao).

sda-ats

 Alle News in Kürze