Alle News in Kürze

Der Brand in einer Berner Wohnung wurde dem dort lebenden Papagei zum tödlichen Verhängnis. (Symbolbild)

KEYSTONE/EPA/BAGUS INDAHONO

(sda-ats)

Ein toter Papagei, zwei Frauen im Spital und beträchtlicher Sachschaden: Das ist die Bilanz nach einem Brand im 13. Stock eines Wohngebäudes im Berner Bethlehemquartier am Donnerstagabend.

Gegen 19.00 Uhr rückte die Feuerwehr zum Brandort an der Kasparstrasse aus, wo sie einen Wohnungsbrand im 13. Stock antraf. Die Flammen waren rasch unter Kontrolle, wie die Berufsfeuerwehr Bern am Abend mitteilte. Die beiden Bewohnerinnen wurden wegen Verdachts auf Rauchvergiftung in ein Spital überführt. Beim Absuchen der Wohnung fanden die Feuerwehrmänner einen toten Papagei.

Die Wohnung und das Treppenhaus wurden mit Hochleistungslüftern rauchfrei gemacht. Die betroffene Wohnung ist zur Zeit unbewohnbar. Die Brandursache wird noch abgeklärt.

sda-ats

 Alle News in Kürze