Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Mädchen mit Osterei beim letzten Ostereierrollen im Garten des Weissen Hauses. Auch unter Präsident Donald Trump soll der Brauch stattfinden. (Archiv)

KEYSTONE/AP/ANDREW HARNIK

(sda-ats)

Wochenlang wurde spekuliert, nun steht es fest: Das traditionelle Ostereierrollen im Garten des Weissen Hauses findet auch unter Präsident Donald Trump statt. Trumps Sprecher Sean Spicer bestätigte am Mittwoch den Ostermontag (17. April) als Termin.

Da Melania Trump die Rolle der First Lady bisher eher zurückhaltend interpretiert, mutmasste zuletzt die "Washington Post", der Brauch des "Easter Egg Roll" könne dieses Jahr womöglich ausfallen. Die First Lady ist traditionell die Gastgeberin. Bei den Obamas war der "Egg Roll" stets ein grosses Spektakel.

Den Brauch gibt es seit dem 19. Jahrhundert. Tausende Familien besuchen dabei den südlichen Teil des Gartens, oft begleitet von reichlich Prominenz. Das Weisse Haus erklärte, in der 139. Auflage wolle man der Tradition auch etwas Neues hinzufügen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS