Alle News in Kürze

Heute endet die 16. Etappe der Tour de France in Bern. Fabian Cancellara fährt zum letzten Mal auf höchstem Niveau in der Schweiz. Er hat sich für sein Heimspiel viel vorgenommen.

Die 16. Etappe, die am Montag in Moirans-en-Montagne im französischen Jura beginnt und nach 209 km vor dem Stade de Suisse endet, weist auf den ersten Blick keine topografischen Schwierigkeiten auf. Der einzige klassifizierte Anstieg - einer der tiefsten Kategorie - befindet sich mit dem Mühleberg rund 26 km vor dem Ziel.

Bereits davor, aber auch danach geht es immer wieder leicht bergauf oder bergab. Tückisch sind insbesondere die letzten Kilometer in der Berner Innenstadt. Im Finale haben die Profis vor dem letzten, flachen Kilometer bis zum Stade de Suisse zwei kurze Steigungen, den Nydegg- und den Aargauerstalden, zu bewältigen. Gefahren wird teilweise auf Kopfsteinpflaster. Eine klassische Sprinteretappe sieht anders aus.

Kommt er an einer der vorderen Positionen aus dem Aargauerstalden, dann hat Lokalmatador Fabian Cancellara realistische Chancen auf den angestrebten Tagessieg. Im Gegensatz zu vieler seiner Konkurrenten kennt Cancellara den Parcours. "Dass diese Etappe mein Ziel ist, ist klar. Da muss man gar nicht darüber diskutieren", hatte Cancellara bereits vor dem Tour-Start gesagt.

Eigentlich hatte sich Cancellara bereits vor einem Jahr von der Tour de France verabschiedet. Nur wegen des Teilstücks nach Bern kehrte er noch einmal an das wichtigste Radrennen der Welt zurück. Es ist für den Schweizer Radstar der letzte Auftritt vor heimischem Publikum; Ende Saison tritt der Berner nach 16 Jahren von der grossen Rad-Bühne ab.

Bevor sie in Bern einfahren, überqueren die Fahrer kurz vor 15.30 Uhr bei Les Verrières im Val de Travers die Schweizer Grenze. Via Neuenburg und Ins, wo eine Sprintwertung ansteht, geht es in Richtung Bern. Erwartet werden die Fahrer in der Bundesstadt zwischen 17.30 und 18.00 Uhr.

103. Tour de France. Montag, 18. Juli. 16. Etappe, Moirans-en-Montagne - Bern (209 km): Moirans-en-Montagne 12.40 Uhr - Pont-du-Navoy 13.45 - Censeau 14.27 - Malbuisson 15.00 - Les Verrières (Grenzübertritt in die Schweiz) 15.26 - Fleurier 15.41 - Travers 15.53 - Brot-Dessous 16.04 - Rochefort 16.11 - Colombier 16.17 - Neuenburg 16.31 - Ins (Sprintwertung) 16.54 - Kerzers 17.05 - Mühleberg (Bergpreis 4. Kategorie) 17.17 - Frauenkappelen 17.26 - Köniz 17.38 - Bern/Marzili 17.48 - Bern/Stade de Suisse 17.53. - Hinweis: Die Strecke wird rund 4 Stunden vor der Durchfahrt für jeglichen Strassenverkehr gesperrt.

sda-ats

 Alle News in Kürze