Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Borussia Dortmund erkämpft sich im Spitzenspiel der 7. Runde der Bundesliga ein Remis gegen Hertha Berlin.

Das Team von Trainer Thomas Tuchel kam vor 80'800 Zuschauern im Heimspiel zu einem 1:1 gegen die Berliner, die mit dem Punkt zunächst ihren zweiten Platz hinter Bayern München behaupteten.

Valentin Stocker gelang sein zweiter Treffer. Der Luzerner wurde von Vedad Ibisevic in der 51. Minute per Absatztrick herrlich lanciert und lies dem Berner Roman Bürki keine Chance. Pierre-Emerick Aubameyang glich für den BVB aus (81.). Zuvor hatte der Gabuner noch einen Foulelfmeter verschossen (77.). Dortmunds Emre Mor (84.) und Stocker nach einem Foul von hinten (90.) sahen noch jeweils die Rote Karte.

Telegramm und Rangliste:

Borussia Dortmund - Hertha Berlin 1:1 (0:0) . - 80'800 Zuschauer. - Tore: 51. Stocker 0:1. 81. Aubameyang 1:1. - Bemerkungen: Dortmund mit Bürki, Hertha mit Stocker, Lustenberger nicht im Aufgebot. Aubameyang verschiesst Handspenalty (77.). 84. Rot gegen Mor (Dortmund/unsportliches Verhalten). 90. Rot gegen Stocker (Foul).

1. Bayern München 6/16. 2. Hertha Berlin 7/14. 3. Borussia Dortmund 7/13. 4. 1. FC Köln 6/12. 5. RB Leipzig 6/12. 6. Bayer Leverkusen 6/10. 7. Hoffenheim 6/10. 8. Eintracht Frankfurt 6/10. 9. Borussia Mönchengladbach 6/10. 10. SC Freiburg 6/9. 11. Mainz 05 6/8. 12. Augsburg 6/7. 13. Wolfsburg 6/6. 14. Darmstadt 6/5. 15. Werder Bremen 6/4. 16. Schalke 04 6/3. 17. Ingolstadt 6/1. 18. Hamburger SV 6/1.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS