Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Velofahrer ist bei der Kollision mit einer E-Bike-Fahrerin im thurgauischen Hohentannen tödlich verletzt worden. (Symbolbild)

KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI

(sda-ats)

Ein Velofahrer hat sich am Freitagabend in Hohentannen TG bei der Kollision mit einer E-Bike-Fahrerin tödliche Verletzungen zugezogen. Die E-Bike-Fahrerin wurde schwer verletzt.

Zu dem Unfall kam es am Freitagabend um etwa 20 Uhr auf dem Radweg entlang der Hauptstrasse von Kradolf in Richtung Bischofszell, wie die Thurgauer Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Gemäss Erkenntnissen der Polizei waren ein 54-jähriger Velofahrer und eine 41-jährige E-Bike-Fahrerin frontal zusammengestossen.

Der Velofahrer, der keinen Helm getragen habe, sei dabei so schwer verletzt worden, dass er trotz Reanimation durch Drittpersonen und dem Rettungsdienst noch auf der Unfallstelle verstorben sei. Die E-Bike-Fahrerin sei mit einem Helikopter der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen worden.

Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache sei der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort zum Einsatz gekommen. Während der Bergung und der Unfallaufnahme habe die Feuerwehr die Strasse für mehrere Stunden gesperrt und den Verkehr umgeleitet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS