Alle News in Kürze

Die Schweizer Stürmer Joël Vermin und Tanner Richard gehören zu einer Gruppe von zwölf Spielern, die nach dem Verpassen der Playoffs mit Syracuse im NHL-Kader der Tampa Bay Lightning stehen.

Sollte sich bei Tampa Bay ein Spieler verletzen, könnten Vermin (24) und Richard (23) einspringen. Dem Klub aus Florida fehlt in der Best-of-7-Serie gegen die Detroit Red Wings noch ein Sieg zum Einzug in die Playoff-Viertelfinals.

Vermin hat in der laufenden Saison bereits sechs NHL-Spiele (1 Assist) mit Tampa Bay bestritten. Für Richard wäre es das Debüt in der besten Liga der Welt. Der Sohn des langjährigen NLA-Spielers Mike Richard war bei Syracuse mit 54 Punkten aus 71 Spielen bester Skorer.

sda-ats

 Alle News in Kürze