Alle News in Kürze

Die Schweizer Nationalmannschaft startet am Montag in ihre zweite Vorbereitungswoche für die WM in Moskau (6. bis 22. Mai). Headcoach Patrick Fischer bietet acht neue Spieler auf.

Kevin Romy, Romain Loeffel und Robert Mayer von Genève-Servette sowie Andres Ambühl, Félicien Du Bois und die Brüder Dino und Marc Wieser von Davos stossen neu von den ausgeschiedenen Playoff-Halbfinalisten zum Schweizer Nationalteam. Vom EHC Biel kommt zudem Gaëtan Haas. Samuel Walser wurde ebenfalls aufgeboten, der Davoser Center bekommt jedoch nochmals eine Woche Zeit, um eine Verletzung auszukurieren.

Nicht mehr dabei sind die beiden jungen Klotener Lukas Frick und Vincent Praplan, Lausannes Etienne Froidevaux und Reto Suri. Der Zuger Stürmer musste das Nationalteam wegen Rückenschmerzen bereits am Donnerstag verlassen. Im Aufgebot fehlt ebenfalls der Davoser Goalie Leonardo Genoni, der auf die nächste Saison hin zum SC Bern wechselt. Er nimmt wie der Zuger Torhüter Tobias Stephan eine Auszeit von der Nationalmannschaft.

Nach den beiden Länderspielen in Schweden (5:3 und 1:5) testet die Schweiz in der nächsten Woche erneut zweimal gegen einen WM-Gegner. Die beiden Spiele gegen Tschechien finden in Visp (Mittwoch) und Biel (Freitag) statt.

Schweizer Aufgebot für die Länderspiele gegen Tschechien (13./15. April). Torhüter (3): Luca Boltshauser (Kloten Flyers), Robert Mayer (Genève-Servette), Sandro Zurkirchen (Ambri-Piotta). - Verteidigung (8): Félicien Du Bois (Davos), Patrick Geering (ZSC Lions), Joël Genazzi (Lausanne), Robin Grossmann (Zug), Romain Loeffel (Genève-Servette), Yannick Rathgeb (Fribourg-Gottéron), Dominik Schlumpf (Zug), Noah Schneeberger (HC Davos). - Sturm (14): Andres Ambühl (Davos), Chris Baltisberger (ZSC Lions), Matthias Bieber (Kloten Flyers), Luca Cunti (ZSC Lions), Gaëtan Haas (Biel), Fabrice Herzog (ZSC Lions), Denis Hollenstein (Kloten Flyers), Lino Martschini (Zug), Kevin Romy (Genève-Servette), Reto Schäppi (ZSC Lions), Pius Suter (ZSC Lions), Morris Trachsler (ZSC Lions), Dino Wieser (Davos), Marc Wieder (Davos). - Coach: Patrick Fischer; Assistenten Felix Hollenstein, Reto von Arx.

sda-ats

 Alle News in Kürze