Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Am neuen WTA-Turnier in Biel werden je 32 Qualifikantinnen, Einzel- und Doppelspielerinnen die neue, für 8,5 Millionen Franken errichtete "Swiss Tennis Arena" an der Roger-Federer-Allee 1 einweihen.

Es werden in der zweiten April-Woche vier Spielerinnen aus den Top 30 an der Premiere in Biel teilnehmen.

Für Schweizer Highlights sollen die Fedcup-Spielerinnen Belinda Bencic, Vikorija Golubic sowie Turnierbotschafterin Martina Hingis (Doppel) sorgen. Mit ihnen messen sich namhafte internationale Vertreterinnen um die insgesamt 250'000 US-Dollar Preisgeld.

Darunter als Bestklassierte die tschechische Weltnummer 19, Barbora Strycova, Ungarns neueste Turniersiegerin Timea Babos (WTA 27), Italiens frühere Top-10-Spielerin Roberta Vinci (WTA 28), sowie die französische Aufsteigerin Kristina Mladenovic (WTA 30).

"Das Turnier soll sich als fester Bestandteil im internationalen Tennis-Kalender etablieren", sagt Turnierdirektor Lukas Troxler.

SDA-ATS