Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit einer wundersamen Wende vom 0:2-Pausenrückstand zum 3:2-Heimsieg gegen Wohlen verschafft sich der FC Schaffhausen etwas Luft im Abstiegskampf der Challenge League.

0:2 lag das Team von Murat Yakin zur Pause zurück und es war damit noch gut bedient, verschoss doch Wohlens 1:0-Torschütze Alain Schultz in der 23. Minute zusätzlich noch einen Foulpenalty. Die Gäste aus Wohlen glänzten im ersten Durchgang mit einer effizienten Darbietung, denn der Gastgeber war eigentlich spielbestimmend gewesen.

Das Blatt wendete sich erst in der 67. Minute nach einem Penaltyfoul von Miguel Castroman an Shkelqim Demhasaj, das dem Wohlener auch noch die Gelb-Rote Karte eintrug. Steven Lang vollstreckte zum Anschlusstreffer und der gefoulte Demhasaj avancierte in der Folge mit zwei Treffern zum Matchwinner für Schaffhausen, das nun bereits fünf Punkte vor Schlusslicht Winterthur liegt.

Im Duell der früheren Super-League-Vereine Aarau und Servette schwangen die Gäste aus der Westschweiz mit 1:0 obenaus. Der Freistosstreffer von Boris Cespedes aus 17 Metern nach einer knappen Viertelstunde schien nicht unhaltbar für Goalie Ulisse Pelloni gewesen zu sein. Mehr als einen Lattentreffer von Patrick Rossini schaute danach aus den wenigen Möglichkeiten Aaraus in den restlichen knapp 80 Minuten nicht mehr heraus.

Aarau - Servette 0:1 (0:1)). - 3276 Zuschauer. - SR Fähndrich. - Tor: 13. Cespedes 0:1. - Bemerkung: 64. Kopftor von Sauthier (Servette) wegen Abseits nicht anerkannt. 69. Lattenschuss Rossini (Aarau).

Schaffhausen - Wohlen 3:2 (0:2). - 1824 Zuschauer. - SR Horisberger. - Tore: 2. Schultz 0:1. 41. Pacar 0:2. 69. Lang (Foulpenalty) 1:2. 75. Demhasaj 2:2. 89. Demhasaj 3:2. - Bemerkungen: 23. Schultz verschiesst Foulpenalty. 69. Gelb-Rot Castroman (Wohlen).

Das letzte Spiel der 25. Runde. Montag: Le Mont - Neuchâtel Xamax (19.45 Uhr).

Rangliste: 1. Zürich 24/59 (61:16). 2. Neuchâtel Xamax FCS 24/49 (42:24). 3. Servette 25/46 (40:32). 4. Aarau 24/36 (39:39). 5. Le Mont 24/29 (20:28). 6. Wil 25/27 (26:35). 7. Schaffhausen 25/27 (37:48). 8. Chiasso 25/25 (29:36). 9. Wohlen 25/23 (28:47). 10. Winterthur 25/22 (24:41).

SDA-ATS