Alle News in Kürze

Das Geneva Open vom 14. bis 21. Mai weist eine für ein ATP-Turnier der 250er-Kategorie sehr gute Besetzung auf. Angeführt wird das Teilnehmerfeld von Stan Wawrinka und John Isner.

Lokalmatador Stan Wawrinka wird es auch in diesem Jahr nicht leicht gemacht, sein Heimturnier zu gewinnen. Der Romand, der im letzten Jahr in den Viertelfinals am Argentinier Federico Delbonis scheiterte, bekommt es in Genf unter anderen mit dem Aufschlagriesen John Isner (ATP 15) und dem vierfachen Sandplatz-Turniersieger Philipp Kohlschreiber (ATP 29) zu tun.

Insgesamt stehen auf den Plätzen des TC Eaux-Vives elf Spieler aus den Top 50 am Start. Auch Titelverteidiger Thomaz Bellucci figuriert auf der Entry List, die noch um zwei Ausnahmen (Special Exempts), drei Wildcards und vier Qualifikanten ergänzt wird.

Entry List Geneva Open (14. bis 21. Mai): 1. Stan Wawrinka (SUI/ATP 4). 2. John Isner (USA/ATP 15). 3. Philipp Kohlschreiber (GER/ATP 29). 4. Steve Johnson (USA/ATP 33). 5. Sam Querrey (USA/ATP 35). 6. Thomaz Bellucci (BRA/ATP 37). 7. Guillermo Garcia-Lopez (ESP/ATP 38). 8. Marcos Baghdatis (CYP/ATP 39). 9. Andrej Kusnezow (RUS/ATP 45). 10. Federico Delbonis (ARG/47). 11. Albert Ramos-Viñolas (ESP/ATP 50). 12. Teimuras Gabaschwili (RUS/ATP 51). 13. Pablo Carreño Busta (ESP/52). 14. Iñigo Cervantes (ESP/ATP 56). 15. Rajeev Ram (USA/ATP 58). 16. Dudi Sela (ISR/ATP 60). 17. Lukas Rosol (CZE/ATP 61). 18. John Millman (AUS/ATP 65). 19. Denis Istomin (UZB/ATP 72). - Das Tableau wird mit zwei Special Exempts, drei Wildcards und vier Qualifikanten ergänzt.

sda-ats

 Alle News in Kürze