Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Trainer Lucien Favre ist beim Ligue-1-Verein Nice mehr gefordert, als ihm lieb ist, fällt doch ein weiterer wichtiger Spieler aus.

Nach Topskorer Alassane Pléa (11 Treffer) und dem torgefährlichen Mittelfeldspieler Wylan Cyprien (8), die beide bis Ende Saison ausfallen, müssen die Südfranzosen während sechs Wochen auch ohne Captain Paul Baysse auskommen. Der Innenverteidiger leidet an einer Oberschenkelverletzung.

Zudem fehlt am Samstag in Nantes auch Rémi Walter, der Probleme mit der Wade bekundet. Nice liegt in der Rangliste derzeit im 3. Rang, fünf Punkte hinter Monaco und zwei hinter Paris Saint-Germain.

SDA-ATS