Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

West Ham droht in der Europa-League-Qualifikation die zweite Schmach in Folge. Der englische Premier-League-Klub verliert das Hinspiel beim slowenischen Vertreter NK Domzale mit 1:2.

Beide Treffer für die Slowenen erzielte Matic Crnic, den zweiten zu Beginn der zweiten Halbzeit. Dazwischen hatte Mark Noble für die Engländer ausgeglichen.

Noch bleibt West Ham das Rückspiel am nächsten Donnerstag, um das Ende der Europacup-Saison abzuwenden, noch ehe (Mitte August) der Start in die Premier League erfolgt. Im Vorjahr waren die Londoner in der gleichen Runde am georgischen Klub Astra Giurgiu gescheitert. Nach einem 2:2 im Hinspiel verloren sie in Rumänien 1:2.

Derweil bescherte Vedad Ibisevic Hertha Berlin ein gelungenes Comeback auf der internationalen Bühne. Der bosnische Stürmer sorgte im Hinspiel der Europa-League-Qualifikation mit einem Traumtor in der 28. Minute für den 1:0-Sieg des Bundesligisten gegen Bröndby. Fabian Lustenberger spielte bei den Deutschen im defensiven Mittelfeld durch, Valentin Stocker sass auf der Ersatzbank und wurde nicht eingewechselt.

In Österreich verlor Admira Wacker eine kuriose Partie gegen Slovan Liberec mit 1:2. Gleich dreimal musste die Begegnung wegen des Ausfalls der Flutlichtanlage unterbrochen werden. Erst gegen Mitternacht war das Spiel beendet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS