Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Herzogin Kate (links) und Prinz William beim Lachsfischen im kanadischen British Columbia.

KEYSTONE/AP The Canadian Press/JONATHAN HAYWARD

(sda-ats)

Der britische Prinz William und seine Ehefrau Kate haben am letzten Tag ihrer Kanada-Reise Einrichtungen zur Familienhilfe besucht. Die beiden waren unter anderem im «Cridge Center for the Family», wo bedürftige Familien Wohnraum erhalten.

Nach einer Abschlusszeremonie auf dem Flughafen von Victoria in British Columbia am Samstagnachmittag (Ortszeit) war für die britischen Royals der Rückflug nach London geplant.

Während der einwöchigen Visite der Familie standen vor allem die beiden Kinder George und Charlotte - 3 Jahre alt und einjährig - im Mittelpunkt. Es war das erste Mal, dass William, Nummer zwei in der britischen Thronfolge, und Kate beide Kinder im Ausland mit auf Reisen hatten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS