Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit Winterthur übernimmt für rund zwei Stunden die Leaderposition der NLB. Zwei Stunden später verdrängt La Chaux-de-Fonds mit einem 4:3-Sieg über Ajoie die Zürcher wieder auf den 2. Rang.

Winterthur gewann in der 7. Runde das Verfolgerduell bei Olten nach einem 0:2-Rückstand mit 3:2. Gian-Andrea Thöny war mit seinen Saisontoren Nummer 7 und 8 der Matchwinner. Goalie Remo Oehninger konnte sich beim Siegtreffer (64.) von Thöny einen Assist gutschreiben lassen.

Winterthur hatte davor im Mitteldrittel innerhalb von 21 Sekunden einen 0:2-Rückstand wettgemacht. Thöny und der Lette Radovan Pulis leiteten mit dem Doppelschlag die Wende für das Team von Michel Zeiter ein. Für La Chaux-de-Fonds war Dominic Forget als Doppeltorschütze der Matchwinner gegen Ajoie.

Die GCK Lions nahmen den Schwung vom verblüffenden Sieg im Schweizer Cup über den NLA-Klub Ambri-Piotta mit und gewannen das Farmteam-Duell gegen die EVZ Academy mit 3:2. Die dritte und letzte Führung der Lions durch Dominik Diem (53.) konnten die Zentralschweizer nicht mehr beantworten. Für die Zürcher war es der erste Dreipunkte-Gewinn in der laufenden Saison.

Im Gegensatz zu den GCK Lions vermochten die Ticino Rockets nach ihrem Coup im Cup gegen Bern nicht nachdoppeln. Nach einer 3:1-Führung verloren die Tessiner gegen Thurgau noch mit 3:4 nach Penaltyschiessen. Renato Engler rettete die mit sechs Feldspielern agierenden Gäste mit seinem Tor zum 3:3 sieben Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit in die Verlängerung. Bereits das vorhergehende Anschlusstor durch Sacha Wollgast (53.) hatte Engler vorbereitet.

Jeff Campbell war mit dem Siegtor zum 3:1 und einem Assist zum abschliessenden 4:2 der Matchwinner von Langenthal beim Erfolg in Visp.

NLB: Biasca Ticino Rockets - Hockey Thurgau 3:4 (1:1, 1:0, 1:2, 0:0) n.P. GCK Lions - EVZ Academy 3:2 (0:0, 1:1, 2:1). Olten - Winterthur 2:3 (0:0, 2:2, 0:0, 0:1) n.V. Visp - Langenthal 2:4 (1:2, 0:0, 1:2). La Chaux-de-Fonds - Ajoie 4:3 (1:0, 2:2, 1:1).

Rangliste: 1. La Chaux-de-Fonds 7/17 (29:13). 2. Winterthur 7/15 (24:15). 3. Olten 7/15 (23:18). 4. Langenthal 6/12 (20:13). 5. Rapperswil-Jona Lakers 5/9 (19:16). 6. Visp 6/9 (15:17). 7. Red Ice Martigny 5/8 (14:10). 8. EVZ Academy 7/8 (16:24). 9. Ajoie 6/5 (18:22). 10. GCK Lions 6/5 (14:21). 11. Hockey Thurgau 6/5 (12:19). 12. Biasca Ticino Rockets 6/3 (12:28).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS