Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC St. Gallen nimmt in der Verteidigung einen Personalwechsel vor. Der ehemalige Thuner Andreas Wittwer ersetzt beim Tabellenletzten der Super League Florent Hanin.

Der französische Verteidiger Hanin verlässt die Ostschweizer per sofort und schliesst sich dem portugiesischen Erstligisten Belenenses Lissabon an, auf den Basel in der Gruppenphase der letztjährigen Europa-League-Kampagne getroffen war. Darauf reagiert St. Gallen mit dem Zuzug des 26-jährigen Verteidigers Andreas Wittwer, der einen Vertrag für ein Jahr unterschrieben hat.

Wittwer, der von 2010 bis 2016 164 Super-League-Einsätze für Thun absolviert hat (9 Tore), war seit dem Ende der letzten Saison auf Vereinssuche. Hanin wollte in die Heimat seiner Frau wechseln und bat daher um eine Vertragsauflösung. Der 25-Jährige war in der abgelaufenen Saison 17 Mal in der Startelf von St. Gallen gestanden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS