Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Neuchâtel Xamax legt gegen die Sperren von Trainer Michel Decastel und Stürmer Charles-André Doudin Rekurs ein.

Doudin war beim 1:1 im Challenge-League-Spitzenspiel gegen den FC Zürich vom letzten Montag nach mehreren anstössigen Äusserungen gegen den Schiedsrichter vom Platz gestellt worden und erhielt dafür zwei Spielsperren. Decastel wurde während und nach der Partie gegen Schiedsrichter Alain Bieri ausfällig und wäre kommenden Sonntag gegen Chiasso gesperrt gewesen. In seinem Fall sorgt der Rekurs für eine aufschiebende Wirkung.

In Chiasso wird Assistenz-Trainer Stéphane Henchoz mit Sicherheit fehlen. Der ehemalige Schweizer Internationale wurde im Spiel gegen den FCZ auf die Tribüne verbannt und erhielt eine Spielsperre aufgebrummt.

SDA-ATS