Xamax-Trainerduo wegen Schiribeleidigung gesperrt


 Alle News in Kürze

Neuchâtel Xamax tritt im Challenge-League-Spiel vom nächsten Sonntag in Chiasso ohne Trainer Michel Decastel und dessen Assistenten Stéphane Henchoz an.

Die beiden wurden wegen Schiedsrichterbeleidigung während und nach dem Spitzenspiel gegen den FC Zürich (1:1) vom letzten Montag für eine Partie gesperrt.

Der ehemalige Schweizer Internationale Henchoz (42) war gegen den FCZ bereits in der 28. Minute auf die Tribüne verbannt worden. Decastel (61) wurde gegen Schiedsrichter Alain Bieri nach der Partie ausfällig.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze