Alle News in Kürze

Die vier Weibchen und sechs Männchen wogen bei der Geburt am 17. Mai zwischen 550 und 820 Gramm.

Fondation Barry

(sda-ats)

Zehn Bernhardiner-Welpen haben in der Fondation Barry in Martigny VS vor rund einer Woche das Licht der Welt erblickt. Die vier Weibchen und sechs Männchen werden dem Publikum in sechs Wochen gezeigt.

Die Geburt am 17. Mai sei sehr rasch verlaufen, hielt die Fondation Barry am Mittwoch in einer Medienmitteilung fest. Drei der Welpen hatten es derart eilig, dass sie während eines Spazierganges zur Welt kamen. Die Welpen wogen zwischen 550 und 820 Gramm.

Die kleinen Fellknäuel werden mit Flaschen gefüttert, um die Mutter zu entlasten. Sie werden in sechs Wochen im Barryland - dem Museum der Bernhardiner-Hunde in Martigny - zu sehen sein. Danach wird die Mehrzahl der Welpen anderen Familien abgegeben. Für die eigene Zucht wird nur mindestens ein Junges behalten.

sda-ats

 Alle News in Kürze